Michael van Loo

Seit 2017 Stellvertretender Personalvorstand und seit 2008 Leiter des Geschäftsbereichs Personal, Recht & Organisation des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, Schwerpunkte: Personalverwaltung und -politik; zuvor dort Stellvertretender Kaufmännischer Direktor und Personalleiter des Bethesda Krankenhauses Hamburg-Bergedorf.

Donnerstag, 03. Mai 2018
15:00 - 16:30
Forum 4 Neuer Saal

Arbeitgeberattraktivität

»Mehr erfahren
Kurzvorträge und Diskussion

Maßnahmen zur Fachkräftesicherung

 »  Michael van Loo

Stellvertretender Personalvorstand und Leiter des Geschäftsbereichs Personal. , Recht & Organisation des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

Arbeitgeberattraktivität: Was Mitarbeitern wichtig ist und wie sich dies auf die Weiterempfehlungsbereitschaft von Patienten auswirkt.

Dr. Jan-Frederik Marx

Geschäftsführer der anaQuestra GmbH, Berlin

Organisationsentwicklung durch innovatives Arbeitszeitmanagement – im Spannungsfeld zwischen gesetzlichen Vorgaben, ökonomischen Zwängen und Arbeitgeberattraktivität

Dr. Daniela Stiegel

Leiterin des Zentralbereichs Personal und Recht der Gesundheit Nordhessen Holding AG, Kassel

Moderation

Holger Steudemann

Geschäftsführer der Agentur WOK GmbH, Berlin

Freitag, 04. Mai 2018
10:30 - 12:00
Forum 10 auf Themeninsel 1

Digitalisierung im Personalbereich

»Mehr erfahren
Kurzvorträge und Diskussion

Was wir vom Silicon Valley lernen können

Christopher Mund, MBA

Leiter der Abteilung HR Performance der Klinikum Region Hannover GmbH

Best Practice: Digitalisierung im Personalbereich

 »  Michael van Loo

Stellvertretender Personalvorstand und Leiter des Geschäftsbereichs Personal. , Recht & Organisation des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

Sicherheit im Stress – technologische Unterstützung für die Händedesinfektion auf Station

Dr. Andreas Herzog

Gründer und Vorstand der HyHelp AG, Frankfurt am Main

Moderation

Dr. Henrik Räwer

Partner der Rochus Mummert Healthcare Consulting GmbH, Hannover

Programmstand: 30.11.2018
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.